bühne

Johanna Mohr hat in zahlreichen Theaterproduktionen, Lesungen und Revuen (u.a. mit Eva Mattes, Angela Winkler, Irmgard Schleier, Peter Franke, Angelika Thomas, Barbara Nüsse, Eva-Maria Hagen, Christoph und Claus Bantzer, Burghart Klausner, Matthias Wegner) sowie bei CD-,  TV- und Rundfunkaufnahmen mitgewirkt.
Sie ist mit der Schauspielerin Eva Mattes und der Regisseurin Irmgard Schleier seit vielen Jahren musikalisch verbunden, war schon beim ersten Liederabend von Eva Mattes 1987 “Von Ulm nach Metz, von Metz nach Mähren” mit dabei und war mit einem eigenen Liederabend bei der “Hammoniale” 1999 in Hamburg zu erleben.
Seitdem wird sie regelmäßig als Vokalsolistin in literarisch- musikalischen Revuen unter der Regie von Irmgard Schleier und Peter Homann engagiert.

 

Und über uns der Himmel

Szenischer Liederabend von Irmgard Schleier und Peter Homann
Eva Mattes, Gesang und Rezitation
Johanna Mohr, Liesel Jürgens, Petra Borel, Andreas Frye,
Dankwart Pankow, Vokalsolisten
Dariusz Swinoga, Akkordeon, Klavier
Musikalische Leitung/Regie: Irmgard Schleier,
Produktion: Homann/Mattes/Schleier
 

Berlin, Weltstadt, Heimat, Zuflucht und künstlerische Inspiration vieler, bevor die große Vertreibung begann, die vibrierende Atmosphäre der 20er Jahre mit der frechen und dynamischen Reimkunst eines Hollaender oder Mehring, die bitteren Jahre der Emigration, denen Mascha Kaléko oder Curt Bois auch Komisches abgewinnen, die zögernde Rückkehr in die ›Ruins of Berlin‹. Chansons und Texte zwischen Exil und Rückkehr, von Heines ›Loreley‹ bis zum jiddischen ›Cabaret‹ , solistisch und mehrstimmig, auf deutsch, französisch, englisch, russisch und jiddisch – ein Blick durch ein Kaleidoskop.
Uraufführung Januar 2005 im St. Pauli-Theater Hamburg
Wege durch das Land, Juli 2007
Breselenz, Juni 2009
Theater Baden-Baden, Oktober 2009
Musiksommer Nordhessen, Juli 2010
Robert Schumann Saal, Düsseldorf, Oktober 2010

CD erschienen im Hörbuch Hamburg

Audio MP3
Ausschnitt aus “Herbstastern – ein russisches Abschiedslied”

Audio MP3
Ausschnitt aus “Bej mir bistu sheijn”

Audio MP3
Ausschnitt aus “Youkali”

Durch die Zeiten über Grenzen

eine vielstimmige Liederreise
 von Irmgard Schleier und Peter Homann
Mit Eva Mattes, Peter Franke- Rezitation, Gesang; Dariusz Swinoga
- Akkordeon; Anne Holler, Irmgard Schleier, Altfrid Weber- Klavier
; Johanna Mohr -Oboe; Altfrid Weber- Kontrabass
Vokalensemble /
Solisten: Johanna Mohr, Babette L. Jürgens – Sopran, Petra Borel,
 Anne Holler – Alt, Jens-Peter Ruscher- Tenor, Gäste: Kaylo 
Motaung, Mischa Warken
Musikalische Leitung: Irmgard Schleier
 

Traditionelle Melodien und Volkspoesie aus Andalusien, Aserbeidschan, Des Knaben Wunderhorn, Emilia Romagna, Frankreich, Galizien, Island, Norwegen, Sardinien, Sizilien, Terracina, Woronesch und der Xhosa sowie Kompositionen und Texte von Johann Sebastian Bach, Béla Bartók, Luciano Berio, Wolf Biermann, Johannes Brahms, Aristide Bruant, Michel Dimitri Calvocoressi, Enrique Casai, Matthias Claudius, Fred Ebb, Federico Garcia Lorca, Johann Wolfgang Goethe, Heinrich Heine, Miguel Hernandez, Jacob Jacobs, John Kander, Zoltan Kodály, Dinicu-Martowski Korowod, Karl Kraus, Witold Lutoslawski, Felix Mendelssohn Bartholdy, Claudio Monteverdi, Pablo Neruda, Henry Purcell, Maurice Ravel, Peter Rühmkorf, Robert Schumann, Sholom Secunda, Jóhann Sigurjónsson, William Shakespeare, Wladislaw Solotarjow, Jura Soyfer, Mikis Theodorakis, Herman Yablokoff

Uraufführung 7.2. 2011 im Ernst-Deutsch-Theater Hamburg
Robert Schumann Saal, Düsseldorf
, 
10. + 11. Dezember 2011

Hört ihr die Frösche quaken

Ein tierisches Vergnügen
Chansons, Gedichte, Lieder, Texte

Eva Mattes, Angelika Thomas, Peter Franke, Johanna Mohr, Anne Holler, Jens-Peter Ruscher, Christoph Warken, Dankwart Pankow, Tine Biermann, Altfrid Weber, Kaylo Motaung, Mischa Warken (Vokalsolisten)
, Matthias Veit (Klavier), Dariusz Šwinoga (Solo-Akkordeon, Klavier), Altfrid Weber (Kontrabass)

Ein literarisch-musikalischer Streifzug durch Kultur und Landschaften Europas und anderer Kontinente, Lieder und Lyrik in vielen Sprachen, mehrstimmig und solistisch, Volkspoesie und Kunstgesang, Cantastorie und Balladen, Unterhaltsames, Melancholisches und Ernstes über die Liebe zu Mensch und Natur. Traditionelles aus ländlichen Regionen der Welt, klassische und zeitgenössische Lieder und Songs, Chansons und Chöre und Instrumentales von Couperin bis Kurt Weill, von Franz Schubert bis Hanns Eisler, von Aljabjew zu den Beatles, von Heinrich Schütz bis Louis Armstrong, von Schostakowitsch bis Giovanna Marini. Dazu ein virtuoser Kontrapunkt auf dem Akkordeon von dem polnischen Akkordeonisten Dariusz Šwinoga: Mussorgski, Rimski-Korsakow, Chopin, Franz Liszt und Zeitgenössisches.
Gedichte und Texte über die Sorge um Heimat, Umwelt und die Grundlagen des Lebens, von Matthias Claudius bis Nazim Hikmet, von Paul Verlaine bis Pablo Neruda, von Heinrich Heine bis zu Peter Rühmkorfs poetischer Anklage derer »die uns Erde, Wasser, Luft versauen« – leider aktuell wie nie zuvor.

Uraufführung im Ernst-Deutsch-Theater HH, 31. Mai 2011
Badhaus Rottweil, Mai 2011

Ein Fest der Stimmen

Eva Mattes, Irmgard Schleier, Petra Borel, Peter Franke, Johanna Mohr, Donata Höffer, Liesel Babette Jürgens, Robert Schindel, Hamburger Vokalensemble, Posaunenchor Zernien, Leitung Detlef Groth, Anne Katrein Miessner, Violine, Christiane Heyde, Gitarre, Mechthild Krämer, Fagott, Altfrid Weber Klavier und Kontrabass, Cornelia Hagen, Klavier, Dariusz Swinoga, Solo-Akkordeon
Programm und Produktion Irmgard Schleier, Peter Homann

Ein Fest der Stimmen: 
Chansons und Chöre, Klassik und Volkskunst, Prosa und Lyrik

Ein musikalisch-literarisches Gesprächskonzert
Chansons und Traditionelles aus Frankreich, Italien, Portugal, Spanien, Schweden, Polen, Russland und den USA.
Robert Schindel, Wien, las aus eigenen Werken. 
Musik und Texte von Johann Sebastian Bach, Paul Gerhardt, Olivier Messiaen, Heinrich Schütz u.a. und in memoriam Peter Rühmkorf (1929-2008)

Kirche in Riebrau an der Göhrde, 
13. Juli 2008

Berlin im Licht

Abschlußrevue Fest der Kontinente Berlin 2003


Lieder, Chansons, Texte, Gedichte
Programm und Künstlerische Leitung Irmgard Schleier und Peter Homann
Mit Eva Mattes, Eva-Maria Hagen, Oana Kitzu, Johanna Mohr, Audrey Motaung, Angelika Thomas, Angela Winkler, Andreas Frye, Otto Sander, u.a.

2. Oktober 2003, Tränenpalast

„Hoppla wir leben! Hundert deutsche Jahre“

Eine Revue in Liedern, Chansons, Texten, Szenen
Mit Eva Mattes, Mario Adorf, Barbara Auer, Marie Biermann, Peter Franke, Uwe Friedrichsen, Andreas Frye, Eva-Maria Hagen, Corinna Harfouch, Donata Höffer, Hannelore Hoger, Maren Kroymann, Johanna Mohr, Cornelia Schirmer, Barbara Sukowa, Angelika Thomas, Altfrid Weber, Angela Winkler u.a.
Buch, szenische Einrichtung, künstlerische Leitung: Irmgard Schleier und Peter Homann

3. Juli 1999
Kampnagelfabrik, Halle K 6
Fernsehaufzeichnung N3

Von Ulm nach Metz, von Metz nach Mähren

Lieder, Texte, Chansons gegen den Krieg aus drei Jahrhunderten

Eva Mattes, Schanzensymphoniker und Vokalensemble
(Liesel Jürgens, Johanna Mohr, Caroline Rehberg, Andreas Frye, Jens-Peter Ruscher, Altfrid Weber u.a.)
Musikalische Leitung: Irmgard Schleier, Buch, szenische Einrichtung, Produktion: Peter Homann, Irmgard Schleier

Musik und Texte von Cornelius Becker, Johannes Brahms,
Bertolt Brecht, Matthias Claudius, Paul Dessau, Hanns Eisler,
Hirsch Glik, Heinrich Heine, Friedrich Hollaender, Ödön von Horvath,
Walter Mehring, Felix Mendelssohn Bartholdy, Michael Praetorius, Schmetterlinge, Friedrich Silcher, Jura Soyfer, Peter Rühmkorf,
Kurt Tucholsky, politisches Chanson aus der Achtundvierziger-revolution und volkstümliche Lieder zu Krieg und Frieden auf plattdeutsch, in jiddischer und vielen europäischen Sprachen

Paris
:
26. Januar 1987
 Théâtre de l’Europe (Odéon)
 auf Einladung des Goetheinstituts
Hamburg:
24. April 1987 Deutsches Schauspielhaus
1. Juni 1987 Deutsches Schauspielhaus
20. November 1987 Kampnagelfabrik
22. November 1987 Forum der Hochschule für Musik und Theater, Live auf Sonntakte der NDR Hamburg Welle
25. September 1988, Klecks Theater, Festival der Frauen
Mai 1989 Thalia Theater, tiK,
Fernsehaufzeichnung des NDR
Moskau:
März 1990 
Puschkin Theater
Tournee durch deutsche Städte 
1991
Berlin
:
Juni 1995
 Berliner Ensemble, Theater am Schiffbauerdamm
u.v.a.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.